Zitronenroulade

  • Verfasser: Marthi Ammann
  • Kategorie: Cakes, Kuchen, Torten (süss)
  • Portionen:
  • Schwierigkeitsgrad: Normal
  • Bearbeiten

Zutaten

Biscuit

  • 5 Stk Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Butter, flüssig

Füllung

  • 150 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Stk Eigelb
  • 1 Stk Zitronen

Zubereitung

Biscuit:
4 Eigelb, 1 ganzes Ei und den Zucker schaumig rühren. Die restlichen 4 Eiweiss steifgeschlagen daraufgeben. Die Masse mit dem Mehl bedecken und sorgfältig mit dem Gummischaber mischen. Die flüssige Butter darunterziehen.
Backpapier auf ein Blech (ca. 40cm x 40cm) legen und die Masse darauf verstreichen.
Backen: 5 Min. in der Mitte des auf 240°C vorgeheizten Ofens.
Danach das Papier mit dem Bisuit auf den Tisch gleiten lassen, mit dem Backblech sofort zudecken und so auskühlen lassen. (Der Dampf entweicht nicht, das Bisuit bleibt weich und lässt sich gut rollen.)

Füllung:
Butter weich rühren, Zucker daruntergeben, Eigelb und die abgeriebene Schale der Zitrone beifügen. Den Saft der Zitrone langsam darunterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Das ausgekühlte Biscuit auf ein zweites Papier stürzen, Blechreinpapier ablösen. (Das abgelöste Papier kann zum Einrollen der fertigen Roulade verwendet werden.)

Die Füllung auf dem Biscuit verteilen. Dieses satt zusammenrollen und bis zum Servieren kühlstellen.

Nach Belieben zur Garnitur mit Puderzucker bestäuben.

Haltbarkeit in Folie eingepackt im Kühlschrank 2-3 Tage. Die Roulade kann sehr gut tiefgekühlt werden.

Bearbeiten