Engadiner Nusstorte oder -schnitten

Rezept 1552938869-engadiner-nusstorte-oder-schnitten.jpeg
  • Verfasser: Marthi Ammann
  • Kategorie: Cakes, Kuchen, Torten (süss)
  • Schwierigkeitsgrad: Normal
  • Bearbeiten

Zutaten

Teig

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Stk Eier
  • 1 Pr Salz
  • 350 g Mehl

Füllung

  • 300 g Zucker
  • 250 g Baumnüsse, in Vierteln
  • 50 g Mandeln, grob
  • 2.5 dl Rahm
  • 2 EL Honig

Zubereitung

Springform 28cm Ø

Teig:
Butter schaumig rühren, Zucker sowie Ei und Salz mitrühren. Das Mehl leicht darunterkneten. Kühl stellen.
2 Mal (für Boden und Deckel) den Springformboden auf ein Blechreinpapier aufzeichnen. Je ein Drittel der Teigmenge auf dem Blechreinpapier verteilen und mit Hilfe des Wallholzes und einer Plastikfolie als Zwischenlage in die richtige Grösse bringen. Boden mit dem Blechreinpapier in die Springform einspannen. Den letzten Drittel des Teiges als Rolle am Rand des Bodens mit Eiweiss festkleben und bis zur halben Formhöhe leicht an den Springformrand drücken. Gefüllte Springform und den Deckel nochmals kühlstellen.

Füllung:
Den Zucker hellbraun rösten, Baumnusskerne und Mandeln dazugeben und mitrösten. Rahm beifügen und die Masse aufkochen. Nach Belieben Honig unter die etwas ausgekühlte Masse mischen, die Masse weiter abkühlen lassen und lauwarm (streichfähig) einfüllen.

Zusammenbau:
Den Teigrand oben mit Eiweiss bepinseln, den Teigdeckel daraufkleben und den Rand mit einer Gabel (oder Teigklammer) garnieren. Deckel mit der Gabel wie bei einem Wähenboden mehrfach einstechen, damit die Luft beim Backen entweichen kann.

Backen:
Die Torte bei 170°C ca. 40 Min. auf der zweituntersten Rill backen.

Tipp:
Statt einer Springform können auch 2 Cakeformen (total 60cm Länge) verwendet.

Bearbeiten